HELFEN

Alles Gute, Jungs!

Unsere Art zu Vermitteln: vorbei kommen, alle kennenlernen und Gassi gehen, gemeinsam Zeit verbringen und dann wird klar, wer zusammen passt.

Und so konnte auch Chuck sein neues Zuhause bei Jürg in der Schweiz finden.

Abschied von Betty

Ich kann es immer noch nicht fassen, daß Betty nicht mehr bei uns ist. Immer wieder habe ich den Augenblick gestern Mittag vor Augen, es war wirklich so, als hätte sie auf mich gewartet, damit wir uns noch verabschieden können…

Nun möchte ich mich bei ALLEN ganz ganz herzlich für die großartige finanzielle Hilfe bedanken, die mir wesentlich dabei helfen wird, die für meine Verhältnisse immensen Kosten, die da auf mich zukommen, bewältigen zu können.

Und ich möchte mich aber ganz besonders dafür bedanken, daß ich auch bei einem möglichen nächsten Mal, wenn ich vor so einer Entscheidung stehe, keine Panik haben muß, daß mich die entstehenden Kosten ruinieren werden, weil mich die Hilfe von ganz vielen lieben Menschen davor bewahren wird!

Auch möchte ich mich für die veilen liebevollen Wünsche und Mitgefühlsbekundungen bedanken, die zeigen, wie vielen Menschen an Betty gelegen war und wie viele jetzt mittrauern.

Zum Jahresende 2023

Es ist der 30.12.2023, und was keiner auch nur gehofft hätte, noch eine Maus, nämlich die Powermaus Eva, hat es dieses Jahr noch geschafft ihr eigenes Zuhause zu bekommen: bei einem tollen Ehepaar aus Franken, das sich genau so eine anspruchsvolle aktive Maus gewünscht hat.

So können wir das Jahr gut beenden und freuen uns auf ganz viele Vermittlungen in 2024!

Und mit der glücklichen Eva bedanken wir uns bei allen Freunden und Unterstützern der Schäfi-Station und wünschen allen ein ebenso glückliches neues Jahr!

Weihnachtswunder

Mit ganz besonders großer Freude kann ich euch mitteilen, daß es noch ein Weihnachtswunder gibt, oder auch wieder eine Geschichte, die zeigt, wie nah sich Glück und Leid manchmal sind.

Seid Monaten wurde ja verzweifelt ein neues Zuhause für Tommy ex. Tomasz gesucht, dessen Familie einen Schicksalsschlag nach dem anderen hinnehmen mußte und dem armen Kerl nicht mehr gerecht werden konnte.

Und jetzt wird es magisch: keine 20 Kilometer von ihm entfernt hat ihm ein anderer Hund der Schäferhundestation, nämlich Lasko, ein Plätzchen frei gemacht, und so konnte Tommy zu Weihnachten bei Patricia einziehen!

Wir wünschen Patricia und Tommy eine ganz wundervolle Zeit zusammen und Lasko wird immer bei euch sein!

Tommy ist endlich angekommen!
…und Lasko bleibt immer in unseren Herzen!

Und es gibt sie doch ………………. Weihnachtswunder!!!

Alle drei Schäferhunde -aus der tragischen Insolvenz in Duisburg- haben es geschafft. Baghira und Chuck sind seit Samstag bei uns in der Schäferhundestation, geniessen ihr neues Leben und schlafen bei mir im Bett, und seit heute ist auch Buddy in seinem neuen Zuhause.

Bei Buddy ist es eine Endstelle, bei Chuck und Baghira sind wir natürlich Pflegestelle, die beiden schauen sich jetzt ganz entspannt nach ihrem neuen Zuhause um!